Was war, sprichwörtlich, für euch die Tür, die am schwierigsten zu schließen war? Eine Freundschaft? Eine Beziehung? Der alte Job?

Es gibt einfach Türen im Leben, die darf man schließen. Bei einigen darf man die Tür knallen und hinterher noch abschließen und den Schlüssel wegwerfen. Andere schließt man lieber langsam und vorsichtig und wieder einen Teil, wahrscheinlich den größten, wird man niemals öffnen. Wenn ihr zurückschaut und in der Vergangenheit kramt, was gibt es da für Türen, die ihr schließen musstet/wolltet?


Dustin Jaros
Dustin Jaros

Mein Name ist Dustin Jaros, ich bin Psychologe und arbeite in der psychosozialen Betreuung. Menschen profitieren von meiner Beratung über das Internet (Skype, E-Mail, Spreed) und via Telefon. Damit sind sie oft örtlich unabhängig und können auch ohne viel Aufwand meine Beratung wahrnehmen. Meine Gesprächspartner genießen meine offene, ehrliche und authentische Art. Für Kopfvoll mache ich Fotos, schreibe Texte und kümmere mich um die sozialen Medien (Instagram: @kopfvoll / Facebook: k0pfv0ll).